Wanderung zur Kissinger Hütte

Wanderung zur Kissinger Hütte

Von Langenleiten aus führte mich diese Wanderung über den Hochrhöner zur Kissinger Hütte.

Kissinger Hütte:

Die Hütte ist eines der ältesten Berghäuser in der Rhön. Sie wurde 1914 als König-Ludwig-Hütte gebaut und gehört seitdem dem RhönklubZweigverein Bad Kissingen. Den Namen „Kissinger Hütte“ erhielt sie nach dem Ersten Weltkrieg. Bis zu ihrem heutigen Aussehen wurde die Kissinger Hütte mehrmals erweitert, zuletzt 2020.

Infos zur Wanderung:

Gemeinde: Langenleiten
Region: Südliche Rhön
GPS-Daten zum Startpunkt:
Kirche Langenleiten   ( 50.328877 - 9.978373 )
Wanderjahr: 2020
Entfernung: ca. 13 km
Haltestelle: Kirche Langenleiten Kreuzberg Shuttle
Art:

Rundweg

Wanderung zur Kissinger Hütte

Wegbeschreibung:

Mit dem Kreuzberg Shuttle ging es von Bad Bocklet nach Langenleiten zur Kirche. Nachdem alle noch einmal die Hallen der Erleichterung aufgesucht haben, folgten wir zunächst dem Hochrhöner. Der Weg führte immer leicht bergauf zur Schutzhütte. Hier gab es eine kurze Trinkpause. Bevor der Weg nun weiter Richtung Kreuzberg hochging und uns dann zum Guckaspass führte. Am  alten Steinbruch “Bellevue” vorbei ging es nun über Wiesen und Wälder zur Kissinger Hütte.  Die Kissinger Hütte stand einst im heutigen Übungsplatz Wildflecken, wurde dann aber als der Übungsplatz gebaut wurde auf dem Feuerberg neu aufgebaut. Bei der Kissinger Hütte gab es nun eine längere Pause und eine Brotzeit. Über den Rhönrundweg ging es auf einen Pfad wieder hinunter nach Langenleiten wo noch genügend Zeit blieb um die schöne Kirche zu besichtigen.

Wanderung zur Kissinger Hütte

Geführte Gästewanderung zur Kissinger Hütte.

Wegverlauf:

Download file: 2020_09_06_feuerberg in der rhoen.gpx

GPS-Daten:

Videogalerie bei Youtube:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.