Wanderung zum Lösershag

Wanderung zum Lösershag

Über den Schlangenpfad gelangen wir auf dem Rhönrundweg zum Lösershag. Über die Glubbe gelangen wir nach Oberbach und zur Grube Marie.

Lösershag:

Auf dem Naturlehrpfad Lösershag läuft man durch einen Urwald und kommt an zahlreiche Basaltblockfelder vorbei und man sieht Überreste des Vulkanismus in der Rhön.

Grube Marie:

Vor 120 Jahren wurde im Tal der Kleinen Sinn – im heutigen Truppenübungsplatz – zwischen Altglashütten und Silberhof – nach Silber gegraben. Man fand keine großen Mengen von Silber, aber entdeckte den Schwerspat. Nahezu 100 Jahre dauerte der Abbau von Schwerspat.

>>> Grube Marie Schaustollen

Die Glubbe:

Die Glubbe ist eine freistehende Basaltformation am westlichen Abhang des Lösershag. Sie könnte der Rest eines Nebenschlotes aus der Zeit der Vulkanausbrüche sein. Im Wald versteckt, weiter oben, gibt es noch andere.

Wanderung zum Lösershag

Wanderung zum Lösershag und zur Grube Marie

Wegbeschreibung:

Vom alten Bahnhof in Wildflecken laufen wir unter der Brücke hindurch und folgen dem Schlangenpfad den Berg hinauf. Hier folgen wir nun ein Stück dem Rhönwanderweg Nr. 2 durch den Gebirgswald und kommen zur Infotafel am Lösershag. Hier folgen wir dem Naturlehrpfad und kommen an Basaltblockfelder vorbei. Der Weg ist an manchen Abschnitten recht steil und rutschig. Wir kommen zum Aussichtspunkt am Lösershag und laufen wieder zurück zum Ausgangspunkt des Naturlehrpfades. Weit führt der Weg nun über die Glubbe hinunter nach Oberbach. Die Glubbe sind Überreste eines Vulkanschlotes bei Oberbach hier wurde früher auch Basalt abgebaut. Von der Glubbe hat man eine schöne Aussicht in das Sinntal und zum Rosengarten. Weiter folgen wir nun ein Stück dem Eisenbahn Radweg und biegen dann auf dem Rhönklub Wanderweg Roter Pfeil ein der uns nach Wildflecken führt. Unterwegs kommen wir am Schaustollen und Rastplatz bei der Grube Marie vorbei. Hier wurde über 100 Jahre lang  Schwerspat (Baryt) abgebaut. Weiter geht es auf dem Rhönklub Wanderweg nach Wildflecken zurück zum Bahnhof.

Wegverlauf:

Download file: sinntal-wildflecken-loeserhag.gpx

Wandervideo und Bilder Story bei YouTube:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.