Wanderung rund um Zimmerau

Wanderung am Grünen Band – Von Zimmerau nach Schwanhausen

Vom Grenzdenkmal bei Zimmerau führte mich diese Wanderung über alte Kolonnenwege nach Schwanhausen und wieder zurück nach Zimmerau.

Wanderung am Grünen Band - Grenzdenkmal bei Zimmerau

Grenzdenkmal bei Zimmerau

Wegbeschreibung:

Vom Grenzdenkmal am Grünen Band zwischen Zimmerau bei Sulzdorf an der Lederhecke und Rieht führte mich der Weg auf verschneiden Kolonnenwegen der DDR Grenztruppen zum Tiergehege am Grünen Band. Über den Baumlehrpfad gelangte ich nach Schwanhausen und auf Feld- und Flurwegen ging es nun wieder zurück zum Ausgangspunkt am Grenzdenkmal.

Da man zur Zeit wegen Corona keine Gruppenwanderungen durchführen darf, bin ich oft alleine unterwegs und suche mir Wanderziele raus die Abseits der bekannten Wander und Ausflugs Hotspots liegen.

Der Kolonnenweg:

Der Kolonnenweg ist ein Teil der innerdeutschen Grenzanlagen auf Seiten der ehemaligen DDR. Er wurde aus einheitlichen, sehr verwitterungsbeständigen Lochplatten hergestellt, die größtenteils von Pflanzen durchwachsen sind und so ziemlich fest mit dem Boden verbunden sind. Diese Platten wurden ins Westdeutschland hergestellt.

Rhön und Grabfeld:

Im Bereich der Rhön und im Grabfeld gibt es noch einige Relikte wie Grenztürme, Lehrpfade und vergessene Grenzanlagen, z.B. bei Gompertshausen oder bei Trappstadt, die heute als Museum und Mahnmal stehengeblieben sind.

Hildburghausen

Wanderung am Grünen Band von Zimmerau nach Schwanhausen

Wegverlauf:

Gesamtstrecke: 7.85 km
Maximale Höhe: 387 m
Minimale Höhe: 335 m
Gesamtanstieg: 367 m
Gesamtabstieg: -345 m
Gesamtzeit: 02:38:55
Download file: 2021-01-03 zimmerau.gpx

Komoot:

Wanderung bei Komoot ansehen

Outdooractive:

Wanderung bei Outdooractive ansehen

Mein Wandervideo bei YouTube:

Auf YouTube gibt es einige Wandervideos von meinen Touren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.