Schlagwort-Archiv: Hügelgräber

Ostheim v.d. Rhön – Wanderung zum Gr. Lindenberg

Diese schöne Wanderung führt uns  vom Wanderparkplatz bei Oberwaldbehrungen durch die herrliche Natur auf Wald- und Flurwegen zu dem Gr. und Kl. Lindenberg bei Ostheim v. d. Rhön. Ostheim v.d. Rhön – Wanderung zum Gr. Lindenberg weiterlesen

Wanderung um die Neumühle bei Dippach

Diese schöne Wanderung führt uns von der Neumühle bei Diebach zum Waizenbacher See und über Wald- und Flurwege nach Windheim und wieder zurück zur Neumühle.

2014-007-neumuehle-hammelburg-foto-10x15

Startpunkt: Neumühle, Forellenhof, Bhf Diebach

Wegbeschreibung:

Diebach, Neumühle, Forellenhof, Hügelgräber bei Diebach, Waizenbacher See, Windheim

Von der Neumühle laufen wir zunächst unter der Bahnlinie hindurch und Richtung Forellenhof.  Am Waldrand folgen wir dem Rhönrundweg Nr. 5 zu den Hügelgräbern ( Sie stammen aus der Zeit zwischen 1600 und 400 vor Christus ). Hier folgen wir dem Rhönrundweg Nr. 5 weiter und laufen im Wald Richtung Waldabteilung Geißhecken und zu dem Wanderparkplatz am Waizenbacher See.  Hier folgen wir nun ein Stück der Straße bis ein Bildstock mit zwei Steinsitzen kommt.  Hier überqueren wir die Straße und laufen Richtung Wartmannsroth. Nun folgen wir dem Radweg der Richtung Windheim führt und dann den Rhönrundweg Nr. 8. Nun folgen wir ein Stück den Flurweg und biegen dann auf den Weg ab der Bergauf bis zum Waldrand führt.  Wir folgen hier weiter dem Rhönrundweg Nr. 8 bis der Weg nach Windheim hinunter führt und eine Scheune kommt. Wir laufen hier gerade aus in den Wald hinein und folgen dem Weg bis zu der Straße die von Diebach nach Waizenbach führt. Wir laufen nun Richtung Forellenhof und wieder hinunter zur Neumühle.

Wegbeschreibung:

Wanderführer – Von Wülfershausen a.d. Saale nach Hollstadt

Wenn ihnen meine Arbeit gefällt, laden Sie sich doch das PDF Dokument herunter.
Für einen kleinen Kostenbeitrag erhalten Sie dann den Wanderführer als PDF zum ausdrucken.

Wanderführer Ausgabe 5 Rund um Hollstadt wurden viele Gräberfelder gefunden. Die Jakubuskirche in Hollstadt ist eine Station auf dem Jakobus Nebenweg der von Irmelshausen nach Bad Kissingen führt. Wülfershausen hatte früher eine Befestigungsanlage mit Wachtürmen und einer Kirchenburganlage. Diese wurde beim Bau der neuen Kirche Opfer der Spitzhacke.

Wanderführer als PDF

[paiddownloads id=“2″]