Schlagwort-Archiv: Heustreu

Auf den Spuren von Ignaz Reder

Panoramaweg auf den Altenberg:

Diese Wanderung führte mich durch das Saaletal zum Reder Kreuz auf den Altenberg bei Bad Neustadt.

Startpunkt: St. Michales Kirche
GPS-Navigation: 50.35416°N, 10.26313°E
fotobuch-rhoen-2016-tour-07

Wegbeschreibung:

Von der Michaelskapelle aus dem Jahre 1454 laufen wir über den Kreuzweg zur Kirchenburg in Heustreu.

Hier folgen wir der Streu und am alten Bahnhof überqueren wir die B19 und laufen links weiter auf dem Flurweg.

Weiter geht es auf dem Flurweg hoch Richtung Altenberg.

Wir biegen nun auf einen Feldweg ab und laufen auf einen schönen Panoramaweg zum alten Steinbruch am Altenberg.

Über schmale Pfade gelangen wir zum Reder Kreuz auf dem Altenberg.

Hier hat man einen herrlichen Ausblick ins Saaletal und auf  Bad Neustadt.

Nun geht es durch das Gewerbegebiet nach Herrschfeld rüber.

Auf dem Saaletal Radweg geht es wieder zurück nach Heustreu.

Ignaz Reder:

Als 1796 revolutionäre französische Truppen plündernd durch das Tal der Streu zogen, stellten sich einige Kämpfer unter Führung von Ignaz Reder den Franzosen entgegen.

Im Laufe der Scharmützel fiel Ignaz Reder am Fuße des Altenbergs in der Nähe des heutigen Bad Neustadt.

Eine Gedenktafel mit einer Beschreibung der Geschehnisse befindet sich in der alten Kirche von Herschfeld.

Ihm zu Ehren wurde auf dem Altenberg an herausragender Stelle ein weithin sichtbares, ca. 15 m hohes Kreuz errichtet, das Rederkreuz.

Galerie:

Wanderkarte bei GPSSIES:

Weiterführende Links:

Merken

Von Heustreu zum Reder Kreuz

Diese Wanderung führt uns von Herschfeld nach Heustreu und über das Reder Kreuz geht es wieder zurück nach Herschfeld.

wanderfuehrer-heustreu-titelbild-4

Startpunkt: Parkplatz an der B19 Kreuzung, Am alten Bahnhof von Heustreu

Wegbeschreibung:

Von der St, Michaels Kirche folgen wir dem Kreuzweg zur Kirchenburg in Heustreu.

Nun laufen wir zum alten Bahnhof.

Über einen schönen  Panoramaweg gelangen wir zum NSG Reder Kreuz auf dem Altenberg bei Bad Neustadt.

Wir durchqueren das Gewerbegebiet und laufen nach Herrschfeld.

In der Kiche befindet sich eine Tafel mit der Beschreibung des Reder Kreuzes.

Weiter geht es auf dem Saaletal Radweg wieder nach Heustreu.

Wanderführer:

Wanderkarte bei GPSSIES: