Schlagwort-Archiv: Hammelburg

Durch das NSG Wacholderberg

 Fränkische Saale:

Diese Wanderung führte mich von der Kirche bei Trimberg nach Engenthal. Auf einem steilen Pfad ging es hoch zum NSG Wacholderberg bei Machtilshausen. Auf alten Wegen durch das NSG Wacholderberg hinüber zum Braunsberg und weiter am Engenthaler Kreuz vorbei zur Trimburg.

Durch das NSG Wacholderberg weiterlesen

Von Elfershausen nach Hammelburg

Startpunkt:

Startpunkt: [types field=“wanderweg-startpunkt“][/types]
GPS-Koordinaten: [types field=“wanderweg-koordinaten“][/types]
fotobuch-rhön-2016 - Tour - 13

Diese Einweg-Strecke führte mich von Elfershausen auf einem schönen Panoramaweg  zu den Dreimärkern und weiter nach Thulba. Auf dem Thulbatal Radweg ging es weiter nach Hammelburg.

2016-Wanderung-nach-Untererthal

Wegbeschreibung:

Diese Wanderung führte mich vom Bahnhof in Elfershausen zu den Dreimärkern unterhalb vom Steinbruch  Elfershausen.

Über einen schönen Panoramaweg mit Blick auf die Salatschüsseln bei Westheim ging es weiter zum  Feuerthaler Kreuz.

Weiter ging es auf einen schönen Weg hinunter nach Thulba zur Ski Arena wo es eine kleine Stärkung gab.

Nach einer Pause ging es auf dem Thulbatal Radweg weiter nach Untererthal und dann zum Bahnhof in Hammelburg.

Weiterführende Links:

Wanderkarte bei GPSSIES.COM:

Merken

Wanderung zu der Marien Kapelle am Erthaler Berg

Diese schöne Wanderung führt uns durch die Weinberge rund um Hammelburg nach Seeshof, und über die Marien Kapelle am Erthalerberg wieder zurück nach Hammelburg.

2015-hammelburg-erthalerbergStartpunkt:

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz am Ofenthaler Weg folgen wir zunächst der Karl Kaiser Straße und biegen dann auf den Urbanweg ein.

Hier laufen wir nun wahlweise den oberen Rundweg durch die Weinberge zum ADAC Übungsplatz am Ofenthaler Berg.

Nun folgen wir dem Weg am Geißlesberg Richtung Theresthal und zu dem Fischweiher bei Seeshof. Wer mag kann alternativ auch dem Karolinger bis Seeshof  folgen.

Nun laufen wir durch das Ameisental zu dem Erthaler Berg.

Bei der Marien Kapelle folgen wir dem steilen Weg hinauf auf den Erthaler Weg und folgen nun diesen Waldweg zum Gansberg.

Nun geht es wieder über die Faulstiegstraße zurück nach Hammelburg. Über die Rot Kreuz Straße gelangen wir wieder zum Ausgangspunkt.

Marien Kapelle am Erthaler Berg

Die Kapelle am Erthaler Berg:

Am Erthaler Berg, wo sich die Wege von Seeshof, Ober- und Untererthal kreuzen, wurde nach dem zweiten Weltkrieg eine kleine Kapelle aus fränkischem Muschelkalk errichtet.
Erreichen kann man diese von Seeshof oder Obererthal – von dort aus kann man auch den so genannten „5-Wunden-Wege“ emporsteigen, der direkt zur Kapelle führt.

Wanderführer:

Wanderkarte: