Von Gemünden am Main zum Kloster Schönau

Gemünden am Main:

Diese Rundwanderung führte mich von Gemünden am Main über schöne Waldwege nach Schönau zum Kloster. Über Reichenbuch und dem Maintalwanderweg ging es wieder zurück nach Gemünden zum großen Parkplatz.

Von Gemünden am Main zum Kloster Schönau weiterlesen

Von Elfershausen nach Hammelburg

Startpunkt:

Startpunkt: [types field=“wanderweg-startpunkt“][/types]
GPS-Koordinaten: [types field=“wanderweg-koordinaten“][/types]
fotobuch-rhön-2016 - Tour - 13

Diese Einweg-Strecke führte mich von Elfershausen auf einem schönen Panoramaweg  zu den Dreimärkern und weiter nach Thulba. Auf dem Thulbatal Radweg ging es weiter nach Hammelburg.

2016-Wanderung-nach-Untererthal

Wegbeschreibung:

Diese Wanderung führte mich vom Bahnhof in Elfershausen zu den Dreimärkern unterhalb vom Steinbruch  Elfershausen.

Über einen schönen Panoramaweg mit Blick auf die Salatschüsseln bei Westheim ging es weiter zum  Feuerthaler Kreuz.

Weiter ging es auf einen schönen Weg hinunter nach Thulba zur Ski Arena wo es eine kleine Stärkung gab.

Nach einer Pause ging es auf dem Thulbatal Radweg weiter nach Untererthal und dann zum Bahnhof in Hammelburg.

Weiterführende Links:

Wanderkarte bei GPSSIES.COM:

Merken

Wanderung rund um Hermannsfeld

Startpunkt:

Startpunkt: Jagdschloss Fasanerie
GPS-Koordinaten: 50.50536°N, 10.33092°E
fotobuch-rhön-2016 - Tour - 12

Wegbeschreibung:

Diese Wanderung führte mich vom Jagdschloss Fasanerie in Hermannsfeld zum Friedenskreuz auf dem Dachsberg. Weiter ging es nach Henneberg und über den Naturlehrpfad wieder zum Jagdschloss Fasanerie.

postcard-hermannsfeld

Weitere Infos:

Wanderkarte bei GPSSIES.COM:

Merken

Von Aschach nach Stralsbach

Kloster Frauenroth und Schloss Aschach

Diese Wanderung führte mich von Aschach über schöne Wanderwege nach Frauenroth und nach Stralsbach,

Startpunkt:  Zenthalle Aschach
GPS-Navigation:  50.25651°N, 10.06009°E
 fotobuch-rhön-2016 - Tour - 11

Wegbeschreibung:

Von der Zenthalle in Aschach ging es zunächst Richtung Sportplatz Aschach.

Am Parkplatz sind wir nun den Treppenstufen hoch gefolgt und kommen hier an einem Gedenkstein vorbei.

Weiter oben hat man einen herrlichen Blick in das Saaletal. Wir folgen den Weg und gelangen auf einen Flurweg der nach Frauenroth führt.

Das Kloster Frauenroth ist ein ehemaliges Kloster der Zisterzienserinnen.

Die Schleiersage berichtet, dass das Kloster gegründet wurde, als Beatrix mit ihrem Ehegatten auf Botenlauben wandelte und der Wind ihren Schleier fortwehte, woraufhin Beatrix gelobte, am Fundort des Schleiers ein Kloster errichten zu lassen.

Otto von Botenlauben und seine Frau Beatrix von Courtenay, sind in einem Hochgrab in der Kirche  begraben.

Weiter ging es nun nach Stralsbach wo es eine Einkehr gab.

Gut gestärkt sind wir dann an der Aschach entlang wieder zurück gelaufen.Im rahmen des Projektes Kulturhistorisches Bewässerungssystem Gemarkung Frauenroth wurde an der Aschach ein altes Stauwehr  wieder hergestellte.

frau sitz auf dem stein

Wanderkarte bei GPSSIES:

Merken

Merken