Oberthulba – Wanderung rund um Wittershausen

Diese Wanderung rund um Wittershausen führt uns zu der Wallfahrtskirche der Ruine Aura in Aura an der Saale.

2015-03-12-wittershausenStartpunkt:

 Wegbeschreibung:

Diese Wanderung startet an der Ruine Aura oberhalb bei Aura an der Saale. Zunächst folgen wir dem Rhönrundweg Nr.1 zu den Fischteichen in den Scheerwiesen.

Nun folgen wir dem Waldweg der an der Wiese entlang geht bis zu der Straße, die am Geißholz nach Bad Kissingen führt. Wir überqueren die Straße und laufen nun bis zum Henzrein. Hier stoßen wir auf dem Main Werra Weg (Roter Pfeil).

Wir folgen den Main Werra Weg Richtung Wittershausen und biegen dann Richtung Fischteich Neuwasser ab. Hier befindet sich ein Rast und Grillplatz.

Nun folgen wir dem Flurweg zum Sportplatz und laufen hier am Sportplatz vorbei Richtung Straße die nach Oberthulba führt. Diese Überqueren wir und folgen dem Feldweg am Waldrand entlang bis zum Leimschläglein.

Hier laufen wir nun weiter zu dem Weinberg und folgen dem Schrenkgraben nach Aura an der Saale. Hier kommen wir bei einer Gastwirtschaft mit einem Biergarten vorbei.

Nun geht es auf dem gepflasterten Weg hinauf zum Kloster Aura und weiter zurück zu der Ruine Aura die eine Wallfahrtskirche werden sollte.

Bei der Ruine Aura gibt es ein schönes Ausflugslokal mit einem großen Biergarten.

2015-03-12-aura-001

Wanderführer:

Wanderkarte:

Oberthulba – Wanderung nach Oehrberg

Diese schöne Wanderung führt uns durch die herrliche Natur rund um Oberthulba und das schöne Tal der Thulba nach Hassenbach, Oehrberg und Schlimpfhof.

2015-03-07-oberthulba-oehrberg

 Startpunkt:

Wegbeschreibung:

die Wanderung startet am Sportgelände in Oberthulba. Wir folgen zunächst den Wanderweg nach Hassenbach.

Hier folgen wir dann dem Naturlehrpfad an der Thulba entlang bis zum Adamsbrünnle.

Nach einer Rast laufen wir über die Leite weiter nach Oehrberg.

In Oehrberg folgen wir dem Waldweg der nach Waldfenster führt und biegen dann nach der Waldabteilung Grube rechts ab und laufen wieder Richtung Hassenbach und der Straße die nach Katzenbach führt.

Diese Straße überqueren wir und laufen nun Richtung Sportplatz Hassenbach.

Nun folgen wir dem Rundweg der nach Schlimpfhof führt.

Hier folgen wir der Straße durch das Gewerbegebiet Häusler Schlag und folgen dann der Straße nach Oberthulba zurück.

„Die Wälle Fraa von Hassemich“:

Im Forst zwischen Oehrberg und Hassenbach lag ein Steinbruch. Dort soll vor langer Zeit eine Frau und Ihre zwei Töchter in einer Höhle gelebt haben. Ihre Unterhalt verdiente Sie mit Garnspinnen. Die Bauern legten abends Ihre Flacksknäule vor die Höhle mit einem Geldlohn und am nächsten Tag war der Flachs gesponnen. Eines Tages entdeckte man Blutspuren im Oehrbach seit dieser Zeit blieben die Flacksknäule unbearbeitet und die Frauen wurden nie wieder gesehen.

Wanderkarte:

 

Ramsthal – Wanderung nach Ebenhausen

Diese schöne Wanderung führt uns zu der höchsten Erhebung zwischen Schweinfurt und der Rhön dem Knückelein bei Ramsthal. Über Wald und Flurwege kommen wir nach Ebenhausen.2015-ramsthal-knueckelein

Starpunkt:

Wegbeschreibung:

Diese Wanderung startet am alten Sportlplatz bei Ramsthal. Wir folgen zunächst dem Wanderweg am Verkehrsgarten vorbei und laufen zum Knückelein oberhalb bei Ramsthal.

Von hier hat man einen herlichen Rundumblick ins Tal der Fränkischen Saale zur Rhön und ins Obere Werntal.

Am Knückelein folgen wir dem Flurweg weiter Richtung Hl. Kreuzkapelle.

Am Weg, der von Ramsthal her kommt folgen wir den Wegweisern nach Ebenhausen und laufen hier gerade aus an einem Aussiedlerhof vorbei Richtung Altenfelderhof.

Über den Würbisgrund und dem Tal des Leuselbachs kommen wir nach Ebenhausen.

Hier gibt es eine Einkehrmöglichkeit im Ort und einen kurzen Rundweg durch die Riedelgrube und auch ein Musseum.

Wir folgen nun den Flurweg Richtung Forsthaus und dem Birkner See.

Hier überqueren wir die Straße und biegen auf den Flurweg ein der Richtung Oerlenbach führt. Hier biegen wir nun auf den Flurweg ein der an einem Schweinemastbetrieb vorbei führt und folgen diesen bis zu der Verbindungsstraße die von der Mülldeponie nach Ramsthal führt.

Nun folgen wir dem neuen Weg an der Straße zurück zum alten Sportplatz am Kreisverkehr nach Ramsthal.

2015-ramsthal-poppenhausen-ebenhausen-001Wanderführer:

Weiterführende Links:

Wanderkarte: